Kreisklasse B Herren

Gespielt wurde am 24.1.2004 im Schongauer Eisstadion. Auf Grund der vielen Meldungen gab es zwei Gruppen.

Jeweils die ersten Drei jeder Gruppe sind in die Kreisklasse A aufgestiegen.

Die ersten Zwei jeder Klasse haben die Plätze gegeneinander ausgespielt. Der Erste (TTC Birkland) erhielt eine Anstecknadel in Gold und der Zweite (Unterhausen II) eine in Silber.

Der Wettbewerb wurde von Manfred Reichert geleitet, als Schiedsrichter fungierte Hans-Peter Welte und das Rechenbüro war durch Eva-Maria Kilian besetzt.

In der Mannschaft Burggen II spielten Leo Walters, Andreas Dusanek, Hubert und Thomas Eiband.

 

 

Endspiele

TTC Birkland - SV Unterhausen II 14:10
TSV Epfach - SV Wessobrunn 13:9
 

Gruppe A

1. TTC Birkland 18:2 209:92 2,271
2. SV Wessobrunn 14:6 177:116 1,525
3. SST Seeshaupt IV 14:6 145:108 1,342
4. TSV Schwabbruck II 12:8 164:134 1,223
5. SV Raisting II 9:11 135:149 0,906
6. TSV Bernbeuren II 8:12 152:112 1,357
7. SV Haunshofen 8:12 150:147 1,020
8. SV Kinsau III 8:12 126:153 0,823
9. SV Polling VI 8:12 108:174 0,620
10. TSV Burggen II 7:13 121:168 0720
11. TSV Peißenberg III 4:16 92:226 0,407
 

Gruppe B

1. SV Unterhausen II 16:4 154:98 1,571
2. TSV Epfach 14:6 183:123 1,487
3. ESC Uffing II !4:6 182:125 1,456
4. ASV Sindelsdorf II 12:8 185:137 1,350
5. EC 1960 Huglfing II 11:9 195:122 1,598
6. ASV Eglfing 10:10 166:138 1,202
7. BSG Golde Hohenpeißenberg 10:10 145:159 0,911
8. SST Seeshaupt III 8:12 153:155 0,922
9. SST Seeshaupt II 6:14 114:204 0,558
10. TSV Schongau III 5:15 110:214 0,514
11. SV Wielenbach II 4:16 101:203 0,497
 

Schongauer Nachrichten vom 11. Februar 2004:

 

Birkland und Epfach schaffen den Sprung in die A-Klasse

Insgesamt sechs Aufsteiger – 22 Mannschaften in zwei Gruppen

Schongau- Die Eisstockschützen des TTC Birkland sind in der B-Klasse die Nummer eins. Richard Pfisterer, Peter Zwerschke, Thomas Amberg und Peter Königbaur schafften den Aufstieg über die Gruppe A, ebenso wie die folgenden SV Wessobrunn und SST Seeshaupt IV. In der Gruppe B schaffte der TSV Epfach in der Besetzung Wikterp Haseitl, Heinz Loskot, Georg Schelkle und Hans-Jürgen Lang über Platz zwei den Einzug in die A-Klasse. Mit den davor platzierten SV Unterhausen II und dem ESC Uffing II, der Rang drei belegte.

In den Endspielen der gleichplatzierten Teams der beiden Gruppen setzte sich Birkland um den Turniersieg gegen Unterhausen II mit 14:10 durch. Epfach zwang Wessobrunn um Rang drei mit 13:9 in die Knie.

Auf Schongauer Eis wurde die Runde gespielt. Um den Klassenerhalt musste keine der 22 Mannschaften fürchten, denn die B-Klasse ist unterste Meldeklasse. Der einheimische Hans-Peter Welte war Schiedsrichter, Manfred Reichert Leiter der Wettbewerbe und Eva-Maria Kilian für das Rechenbüro zuständig.

Weitere Mannschaften aus dem Schongauer Altlandkreis-Gebiet platzierten sich in der Gruppe A im Mittelfeld. Andreas Frank, Florian Heiland, Josef Köhler und Wolfgang Sebralla vom TSV Schwabbruck II beispielsweise auf Rang vier, und Bernbeuren II wurde mit Ferdinand Riegger, Klaus Straub, Thomas Reger und Johann Jäger Sechster. Während Burggen II auf dem vorletzten Platz landete.

In der B-Gruppe blieb der BSG Golde Hohenpeißenberg in der Besetzung Ludwig Dietl, Josef Neugebauer, Ludwig Riedl und Horst Osterried auf Rang sieben mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Rennen. Die gastgebende Dritte musste sich indes mit dem vorletzten Platz begnügen.

df