16. Dorfmeisterschaft, 2007

Der diesjährigen Einladung zur 16. Dorfmeisterschaft der Stockschützen des TSV Burggen an die Vereine und Gemeinschaften im Gemeindebereich Burggen sind wiederum 15 Mannschaften gefolgt.

In verschiedenen Besetzungen (nur Jugend, nur Frauen, bunt gemischt oder nur Männer) traten die Moarschaften pünktlich um 9.00 Uhr am 3. Oktober zum Wettkampf an. Obwohl das Wetter am Morgen nichts Gutes verhies, die Bahnen noch feucht vom Regen waren, verlief der Tag dann doch (wie meistens?) unter idealen Bedingungen. Manchen war es eher zu heiß. Da die Stockschützenabteilung aber gut gerüstet war, konnte mit ausreichendem Nachschub an Getränken gedient werden.

 

 

Morgengrauen

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch Abteilungsleiter Dieter Denke und einer ebenso kurzen, aber deutlichen Einweisung durch Schiedsrichter Dietmar Pfeiffer, legten alle los.

 

 

Das Auftauchen einer Aussenabteilung einer bekannten Rechtsschutzversicherung am Himmel war aber kein Signal zu Streitigkeiten am Boden. Fair und sportlich wurde auf allen Bahnen um den begehrten Wanderpokal gekämpft.

 

Rechtsschutz-Aussenabteilung
 

Wie immer, gab es eine einstündliche Unterbrechung am Mittag, und die Schnitzel mit Kartoffelsalat fanden reißenden Absatz. Allen schmeckte es vorzüglich. Danach ging es auf dem Platz weiter.

Bald zeichnete sich eine "kleine" Sensation ab. Die diesjährigen Jugenddorfmeister aus Tannenberg, die Youngsters-Tannenberg, hatten einen sehr guten Tag und auch ihr fleißiges Training, das übrigens für alle offen ist, zahlte sich aus.

 

 
V.l.n.r: Tobias Schropp, Benjamin Bair, Christian Schropp und Markus Bair

Um 17.15 Uhr war es amtlich: Dieter Denke verkündete den neuen Dorfmeister 2007. Es waren die Youngsters-Tannenberg mit Benjamin und Markus Bair, sowie Christian und Tobis Schropp im Team!

 

 

Alle Mannschaften spendeten der erstplazierten Moarschaft Applaus. Die weiteren Platzierungen (siehe Ergebnisliste) wurden auch geehrt und konnten sich Sachpreise aussuchen. Zweite wurde die TSV-Abteilung Fussball AH in der Besetzung Alfons Berchtold, Michael Schuster, Edi Höfler und Anton Höfler. Die Dritten, die Litzau-Schützen I, traten in der Besetzung Stefan Kuth, Hermann, Michael und Stefan Lang an (Fotos siehe unsere Fotogalerie). Nachdem sich Dieter Denke bei allen Beteiligten für ihre Teilnahme und bei allen "stillen" Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung bedankt hatte, war der offizielle Teil nach einem kräftigen "Stock heil!" beendet.

 

 

2. Platz
3. Platz
 

Jedoch wurde noch bis spät in den Abend gefeiert und so fand ein schöner Tag einen würdigen Ausklang.

Wir freuen uns alle auf das nächste Mal 2008!